Wie kann der Hautarzt im Kampf gegen Haarausfall helfen? Was kann man erwarten?

Wer an sich beginnenden Haarausfall feststellt, der sollte zunächst einen Hautarzt konsultieren. Diesem stehen, je nach Ursache des Haarausfalls, diverse Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Prinzipiell gilt: Je früher man wegen einem beginnenden Haarausfall zum Hautarzt geht, desto besser. Auch nachdem einem die Haare ausgefallen sind, bleiben die Haarfollikel meist noch über mehrere Jahre erhalten. Das heißt, dass es prinzipiell möglich ist diese wieder zu einem normalen Wachstum anzuregen. Dies ist sowohl durch direkt aufgetragene Lösungen, als auch durch Medikamente möglich.

Ist der Haarausfall allerdings erst einmal weiter fortgeschritten, dann ist es meist leider nicht mehr möglich die Haare wieder vollständig nachwachsen zu lassen. Daher gilt es so früh wie möglich zu einem entsprechenden Hautarzt zu gehen, der sich mit der Materie auskennt und die notwendigen Schritte veranlassen kann.