Alopecia Areata – was ist eigentlich kreisrunder Haarausfall?

Alopecia Areata, oder auch kreisrunder Haarausfall, ist eine Krankheit, die unter Männern weit verbreitet ist. Wenn er zum ersten Mal bemerkt wird, ist das für viele Männer frustrierend, denn Haare gelten bis heute als Zeichen von Jugend und Schönheit. Doch auch Frauen leiden darunter. Es gibt einige Wege, mit denen kreisrunder Haarausfall aufgehalten und die Alopecia Areata gestoppt werden kann. Wie so oft gilt auch hier: Wissen ist Macht. Deshalb möchte ich in diesem Artikel erklären, was Alopecia Areata ist um den Betroffenen eine weitere Recherche zu vereinfachen und die Entscheidung, welche Mittel gegen Haarausfall er einsetzt, zu vereinfachen.

Bevor ich in die Details gehe und genau beschreibe, was kreisrunder Haarausfall ist, möchte ich etwas Generelles loswerden. Alopecia Areata ist eine Krankheit. Wenn sie eintritt, dann verliert man büschelweise Haare. Bitte gerate nicht in Panik, wenn Du die ersten Strähnen in der Bürste findest. Jeder Mensch verliert am Tag mindestens 100 Haare, dass gehört zum normalen Wachstumszyklus des Haares dazu. Sorgen solltest Du Dir machen, wenn Du größere Mengen auf einmal verlierst oder wenn Du kahle Stellen auf der Kopfhaut bemerkst. Dem solltest Du auf den Grund gehen.

Was ist Alopecia Areata?

Alopecia Areata ist eine Erkrankung, bei der die Haare so ausfallen, dass an verschiedenen Stellen der Kopfhaut kahle Stellen in einem klar abgegrenzten Gebiet auftreten. Diese Stellen sind häufig rund, deshalb spricht man eben auch kreisrunder Haarausfall.

Alopecia Areata ist eine Autoimmunkrankheit. Die Zellen des Immunsystems richten sich gegen den eigenen Körper und attackieren die Haarfolikel, die dadurch absterben und die Fähigkeit verlieren, neue Haarzellen zu bilden. Kreisrunder Haarausfall geht nach einer Zeit von selbst wieder weg, allerdings kann dieser Zeitraum Monate oder in extremen Fällen Jahre dauern. Normale Mittel gegen Haarausfall sind gegen Alopecia Areate leider machtlos.

Wenn Du glaubst, dass Du Alopecia Areata hast, dann besuche sofort einen Arzt und schiebe es nicht vor Dir her.

Zwei von vielen Gründen, warum Du professionelle Hilfe brauchst:

Alopecia Areata ist eine Autoimmunkrankheit, die, wenn sie nicht behandelt wird, weitere Autoimmunprobleme nach sich ziehen kann, die häufig noch schlimmere Auswirkungen haben als “nur” Haarausfall.

Es gibt andere Formen von Haarausfall, die ähnliche Symptome wie die Alopecia Areata haben, aber auf Nährstoffmängel zurück zu führen sind. Diese sind mit einer einfachen Ernährungsumstellung oder mit den richtigen Präparaten einfach zu stoppen, vorausgesetzt, sie werden frühzeitig erkannt und behandelt.

Kreisrunder Haarausfall, Alopecia Areata, befällt Männer und Frauen gleichermaßen. Wenn er frühzeitig erkannt wird, dann kann genau diese Form von Haarausfall mit stärkeren Behandlungsmethoden gestoppt, oder aber eine andere Form durch den Einsatz der richtigen Präparate eingedämmt werden. Warte nicht zu lange, sonst wird es immer schwieriger einzugreifen.