Hausmittel für das Haarwachstum

Viele Menschen wünschen sich ein schnelleres Haarwachstum. Besonders nach einer Chemotherapie oder einem sonstig bedingtem temporärem Haarausfall ist ein schnelleres Haarwachstum der Wunsch der meisten Betroffenen. Doch wie lässt sich dies erreichen?

Leider muss zunächst die ernüchternde Aussage getroffen werden, dass die Geschwindigkeit des Haarwachstums genetisch bedingt ist und es eigentlich so gut wie keine wirklich wirksame Methode gibt diesen zu beschleunigen. Dennoch gibt es Mittel und Wege zumindest ein nahezu optimal schnelles Haarwachstum zu erreichen. Dazu ist es notwendig seine Haare regelmäßig zu pflegen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass der Körper ausreichend mit Eisen und Zink versorgt ist, da diese Mineralien für das Haarwachstum essentiell sind. Auch ein Vitaminmangel, besonders ein Biotin Mangel, sollte möglichst vermieden werden.

Alte Hausmittel, die oft belächelt werden, können unter Umständen auch dazu führen, dass sich die Haare optimal erholen und auch das Haarwachstum entsprechend schnell ist. So hilft beispielsweise Brennnesselextrakt, aber auch die berühmte Mischung aus Eigelb und Bier kann mitunter Wunder bewirken.