Haarwuchsmittel – So finden Sie das richtige Produkt!

HaarwuchsmittelDas richtige Haarwuchsmittel zu finden ist nicht leicht. Um ein Produkt zu finden, das wirklich funktioniert, braucht es meistens eine Menge vergebliche Versuche, die damit zusammenhängende Geduld und unnötig viel Geld. Obwohl viele Menschen Haarausfall als einen natürlichen Teil des Lebens akzeptieren, kann dieser Krankheit vorgebeugt, und ihre Auswirkungen mithilfe der richtigen Haarwuchsmittel sogar teilweise rückgängig gemacht werden. Auf jeden Fall ist es wichtig, schon bei den ersten Anzeichen von schütterem Haar den Rat eines Spezialisten einzuholen, damit der Haarausfall frühzeitig mit einem Haarwuchsmittel bekämpft werden kann.

Fragen Sie einen Dermatologen nach dem richtigen Haarwuchsmittel

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Kampf gegen Haarausfall ist, einen Termin mit einem Dermatologen zu vereinbaren, der sich auf Haar- und Kopfhautleiden spezialisiert hat. Er wird in der Lage sein Ihre Kopfhaut richtig zu untersuchen und Ihnen eine Reihe frei verkäuflicher Haarwuchsmittel zu empfehlen oder gegebenenfalls Apotheken – pflichtige zu verschreiben.

Minoxidil – ein häufiger Wirkstoff in Haarwuchsmittel

Viele Haarwuchsmittel – Produkte enthalten Minoxidil. Durch diesen Wirkstoff wird das Haarwachstum stimuliert. Man trägt die Salbe zwei Mal täglich auf die betroffene Stelle der Kopfhaut auf.

Propecia

Propecia, ein beliebtes Haarwuchsmittel, ist nur auf Rezept erhältlich und wird einmal pro Tag oral eingenommen. Ähnlich wie Minoxidil stimuliert Propecia das Haarwachstum und pflegt das Haar. Minoxidil und Propecia sind keine Heilmittel, sie regen lediglich das Wachstum an. Eine Behandlung muss dauerhaft erfolgen, weil diese Wirkstoffe nicht die Ursachen bekämpfen, sondern lediglich für optimale Wachstumsverhältnisse sorgen.

Kombinationspräparate im Kampf gegen Haarausfall

Manche Menschen haben einige recht positive Ergebnisse erhalten, indem sie sowohl Minoxidil als auch Propecia in Kombination als Haarwuchsmittel verwendet haben. Nebenwirkungen sind unwahrscheinlich, da sie zwei verschiedene Anwendungsformen aufweisen. Allerdings braucht es auch hierbei etwas Geduld, Verbesserungen treten frühestens nach einigen Monaten ein.

Es gibt eine Reihe von Shampoos auf dem Markt, die als Haarwuchsmittel beworben werden. Viele dieser Shampoos enthalten eine Substanz, die den Verbrauchern das Gefühl gibt, dass sie wirklich funktionieren. Allerdings ist das leichte Kopfhaut – Kribbeln leider nur ein Placebo – Effekt, ausgelöst durch Koffein, dass den Produkten beigemischt wird.

Ein sehr gutes Kombinationspräparat, das komplett mit natürlichen Inhaltsstoffen auskommt und ein optimales Shampoo gleich mitbringt, ist Procerin.

Hausmittel als Haarwuchsmittel

Langes und gesundes Haar braucht Zeit, wächst Haar doch nur etwa einen Zentimeter im Monat. Die folgenden Tipps werden dieses Wachstum nicht beschleunigen, sie bilden aber, in den täglichen Tagesablauf integriert, optimale Voraussetzungen dafür, dass die Haare bleiben, bis sie lang sind.

Tipp 1: Massieren Sie Ihre Kopfhaut

Haarfollikel benötigen Nährstoffe, damit gesundes Haar nachwachsen kann. Eine gute Massage verbessert die Durchblutung und stimuliert die Kopfhaut. Heilpraktiker empfehlen häufig die Massage mit ätherischen Ölen als natürliches Haarwuchsmittel. Besonders vorteilhaft für das Haarwachstum sind Basilikumöl, Lavendelöl, Nelkenöl und Rosmarinöl. Massieren Sie ein Paar Tropfen Öl, gestreckt mit einem Teelöffel Olivenöl, in die Kopfhaut ein, und lassen Sie es über Nacht einwirken. Waschen Sie Ihr Haar am Morgen wie gewohnt.

Tipp 2: Halten Sie Ihre Haare sauber

Halten Sie Ihre Haare frei von Schmutz und alten Hautschuppen. Die Haarfollikel neigen zu dazu, zu verstopfen. Geschieht dies, hilft das beste Haarwuchsmittel nicht weiter. Allerdings sollte das richtige Produkt gewählt werden. Achten Sie darauf, dass Sie gemäß Ihrem Haartyp (fettig, trocken oder normal) ein geeignetes Shampoo aussuchen, und waschen Sie die Haare nicht häufiger als zwei bis dreimal pro Woche.

Weitere Artikel über Haarwuchsmittel:

Hausmittel gegen Haarausfall
Natürliche Haarwuchsmittel”>Natürliche Haarwuchsmittel – eine echte Alternative?
Kann der Hautarzt bei Haarausfall helfen?

Haarausfall kann in manchen Fällen nicht nur geheilt, sondern sogar vorgebeugt werden. Es braucht nur Zeit, Geduld und die richtigen Haarwuchsmittel.