Haarwachstum beschleunigen – die Basics

Das Haarwachstum beschleunigen – ein Wunsch, den sowohl von Haarausfall Betroffene, wie auch vollkommen gesunde Menschen haben. Dieser Wunsch kann leicht in Erfüllung gehen – vorrausgesetzt, man versteht einige Basics. Ich möchte in diesem Artikel nicht auf die Ursachen von Haarausfall eingehen, darüber habe ich in früheren Beiträgen schon ausreichend informiert. Vielmehr soll es in diesem Artikel um einfache Gewohnheitsveränderungen gehen, die das Haarwachstum beschleunigen und den Haarausfall verlangsamen können. Wenn Du diesen Artikel aufmerksam bis zum ende liest, dann wirst Du einige neue Wege kennengelernt haben, mit denen Du im Alltag gegen Haarausfall vorgehen und das Haarwachstum beschleunigen kannst.

Die Grundlage: Langes Haar ist gesundes Haar

Haarwachstum beschleunigenDer erste Schritt zu längeren Haaren ist, geschädigtes Haar regelmäßig zu entfernen. Das klingt kontraproduktiv, doch tatsächlich ist es so, dass kaputte Haarspitzen sich mit der Zeit durch den Haarschaft vorarbeiten. Deshalb muss das Haar regelmäßig von kaputten Haarspitzen befreit werden. Das Haar wächst pro Monat etwa 12 mm, wenn diese Länge alle 8 – 12 Wochen abgeschnitten wird, dann kann das Haar gesund nachwachsen.

Gesunder Körper = gesundes Haar – Trainiere, um alle Stoffwechselfunktionen zu optimieren

Es klingt komisch, aber Du kannst das Haarwachstum beschleunigen, indem Du trainierst! Eigentlich ist es logisch: Die Haare brauchen Nährstoffe zum wachsen. Diese Nährstoffe müssen durch die Nahrung aufgenommen und durch den Körper transportiert werden. Training wird von vielen nur als Mittel gesehen, um Fett zu verbrennen oder dicke Muskeln aufzubauen. Eigentlich passiert dabei aber viel mehr: Sämtliche Prozesse des Organismus werden optimiert, der Körper wird entgiftet, die Energiegewinnung verbessert und die Durchblutung der Gewebe optimiert. Wenn Du ein intensives Training durchführst bekommst Du einen roten Kopf … und jetzt sag nochmal, dass die Durchblutung der Kopfhaut nicht gesteigert wird!

Haarwachstum beschleunigen aus dem Wasserhahn – trink mehr Wasser!

Damit die Nährstoffe zu den Haaren transportiert werden kann, muss der Körper ausreichend hydriert sein. Die empfohlenen 2 Liter Wasser sind die absolute Untergrenze, Du solltest eher 3 – 4 Liter Wasser pro Tag anstreben, wenn Du das Haarwachstum beschleunigen möchtest! Gleichzeitig wird der Körper durch ausreichend Wasser entgiftet, die Leber entlastet und die Nährstoffe besser transportiert!

Iss besser und versorge Deine Haare mit Nährstoffen, um das Haarwachstum zu beschleunigen

Das Training und die Wasserzufuhr sorgen für besseren Nährstofftransport – aber wenn Du die Nährstoffe nicht mit der Nahrung zuführst, dann gibt es nichts zu transportieren. Die Grundlage, um Haarwachstum beschleunigen zu können, liefern Proteine als Baustoff und Vitamine und Mineralstoffe als Bau- und Reglerstoffe. Um die Haare schneller wachsen zu lassen solltest Du die Menge an fettarmen Proteinquellen erhöhen (Eier, Geflügel, Fisch) und gleichzeitig viel Obst und Gemüse essen. Hältst Du dies lange genug durch, dann wirst Du das Haarwachstum beschleunigen können.

Stress vermeiden und das Haarwachstum beschleunigen

Die Haare reagieren auf Veränderungen im Hormonhaushalt – und Stress verändert den Hormonhaushalt. Gönne Dir mindestens einmal pro Woche eine echte Auszeit, mach Yoga, Atemübungen oder was auch immer Dir hilft, um Deinen Stresspegel runter zu bringen und Du wirst mit schneller wachsenden Haaren belohnt.

Noch zu empfehlen:

Mit diesen Tipps wirst Du es schaffen und Dein Haarwachstum beschleunigen.